Kinder- und Jugendheim Füllenhof

 

 Angebote im Überblick

Der Füllenhof umfasst vier Gruppen mit 6-8 Plätzen, von denen sich drei auf dem Gelände und eine in der Stadt befinden.

Grundlage des Konzepts ist die Ausgestaltung eines therapeutischen Milieus.

Zu den Besonderheiten zählen das heilpädagogische Reiten und Voltigieren bei eigener Pferdehaltung (9 Pferde, Reithalle, Ställe und Pachtwiesen) und die Möglichkeit, innerhalb der Einrichtung eine tiefenpsychologische Psychotherapie zu machen.  

    

Daneben bildet der Ausbildungsbereich einen weiteren Schwerpunkt.

Auf dem Füllenhof können im Rahmen stationärer oder ambulanter Jugendhilfe folgende Ausbildungen absolviert werden:

- Pferdepfleger (FN, kein Kammerabschluss)

- Beikoch / Fachkraft Gastronomie

- Helfer in der Hauswirtschaft

- Gärtner / Werker im Gartenbau

    

Es besteht die Möglichkeit, sich parallel zur Ausbildung zu verselbständigen und in eine eigene Wohnung zu ziehen. Die Betreuung findet dann über individuell vereinbarte Fachleistungsstunden statt.  

    

Auch das Nachholen eines Schulabschlusses neben der Pferdepflegerausbildung ist schon von einer Jugendlichen erfolgreich bewältigt worden (in diesem Fall der erweiterte Realschulabschluss über die Abendschule).

Für die Ausbildungen ist aber ein Schulabschluss nicht notwendige Voraussetzung.

Ansonsten besuchen die Kinder und Jugendlichen die öffentlichen Schulen Soltaus.  

    

Leistungsbeschreibungen für die Bereiche:

- Kinder- und Jugendheim Füllenhof

- Betreutes Wohnen / Erziehungsbeistandschaft

- Ausbildungen

                 ...können gern bei Bedarf und näherem Interesse angefordert werden.  

Über Ihr/Dein näheres Interesse würden wir uns freuen!

Kinder-und Jugendheim Füllenhof 

Dörte und Martin Weiß

Tiegen 4

29614 Soltau

 

Fon 05191 / 2569

Fax  05191 / 2602

 

E-Mail:  

Kinderheim-Fuellenhof-Soltau

@t-online.de